Will man zum Spezialisten werden, ist es gut, so viele Perspektiven wie möglich zu gewinnen und über eine solide Ausbildung zu verfügen.
Der Salzburger Möbeldesigner Michael Kainhofer studierte nach seiner Tischlerlehre Medien- und Produktdesign in Bozen und hat sich voll und ganz dem Entwerfen funktionaler und minimalistischer Stücke verschrieben. Inspiration findet er an allen Ecken und Kainhofers unkonventionelle Arbeitsmethoden bringen ungewöhnliche Produkte hervor: so wie den Myra Tisch aus Holz und Kunstleder, dessen Konstruktion auf einer Papierfalt-Technik beruht, die ihn besonders leicht und gleichzeitig stabil macht. Ein Hoch auf die Leichtigkeit.
(Monoqi)

 

 

 

Während der Ausbildung zum Tischler/Schreiner, nahm Michaels Leidenschaft für Möbeldesign – im wahrsten Sinne des Wortes – Form an.
Dennoch machte er nach Abschluss dieser Ausbildung, einen Umweg über die Medienbranche und lernte auch das Handwerk des Mediendesigners.
Um beide Disziplinen zu kombinieren entschied er sich 2008 für ein Studium, mit den Schwerpunkten Produkt- und Kommunikationsdesign, an der Freien Universität Bozen.
2010 kehrte Michael zurück nach Salzburg, sammelte Erfahrung als Inneneinrichter und arbeitet seither als freischaffender Medien- und Möbeldesigner.
Seine Entwürfe sind sehr reduziert und erheben Anspruch auf ein starkes Konzept.
(Avandeo)